Stromtarife der Stromanbieter - Ihr kostenloses Strom-Vergleichsportal
 
Der kostenlose Strom-Tarifrechner
PLZ:
Verbrauch:
erweiterte Dateneingabe öffnen
  • Sparen Sie bis zu 400,- € ...
  • Über 900 Anbieter im Vergleich
  • Einfach, schnell und kostenlos wechseln
  • Keine Versorgungslücke


Wirkung auf den Menschen

Wir alle wissen, dass der menschliche Körper eine geringe Stromzufuhr ohne Probleme ertragen kann. Doch was dann geschieht, wenn man einmal einen größeren Stromschlag bekommt, dass wissen nur die wenigsten Menschen.

Dabei kann es durchaus sehr schlimme Folgen haben, wenn man einen Stromschlag abbekommt. Es kann durchaus so sein, dass dies bis zum qualvollen Tode eines Menschen führt.

Bei einem Stromeinfluss in den menschlichen Körper von einer Stromstärke von ca. einem Milliampere passiert in der Regel gar nichts. Der menschliche Körper wird diese Stromzufuhr nicht einmal merken, da sie einfach zu gering ist, um etwas bemerkenswertes auszulösen. Eine solche Stromzufuhr ist demnach nicht bedenklich, dennoch sollte man es nicht darauf anlegen.

Bei einer Stromzufuhr, die sich bei einer Stromstärke zwischen einem und fünfzehn Milliampere bewegt, kann es sein, dass die Muskeln beginnen, sich zu verkrampfen. Allerdings ist auch dieser Wert noch nicht bedenklich und sehr leicht zu ertragen.

Bei einer Stromstärke von mehr als fünfzehn Milliampere kann es geschehen, dass man nicht mehr in der Lage ist, den Stromleiter selbstständig los zu lassen. Zudem kann es sein, dass sich die Muskeln sehr doll verkrampfen.

Bei einer Stromstärke von fünfzig Milliampere kann es beim Einwirken auf den menschlichen Körper nach einiger Zeit dazu führen, dass dieser das Bewusstsein verliehrt und seines Körpers nicht mehr Herr ist.

Liegt die Stromzufuhr in den menschlichen Körper bei nahezu 100 Milliampere so kann es passieren, dass das Herz aussetzt und kurze Zeit später aufhört zu schlagen. Es kann somit eine tödliche Folge eintreten.