Stromtarife der Stromanbieter - Ihr kostenloses Strom-Vergleichsportal
 
Der kostenlose Strom-Tarifrechner
PLZ:
Verbrauch:
erweiterte Dateneingabe öffnen
  • Sparen Sie bis zu 400,- € ...
  • Über 900 Anbieter im Vergleich
  • Einfach, schnell und kostenlos wechseln
  • Keine Versorgungslücke


Stromverbrauch berechnen und den passenden Tarif finden

Wenn man hinsichtlich seiner Stromkosten Geld einsparen möchte, sollte man neben einem effizienten Wechsel des Anbieters, auch generell den eigenen Stromverbrauch einschränken.

Nicht umsonst hat kürzlich eine bundesweite Initiative zu einem Stromsparwettbewerb aufgerufen, bei dem es eine Jahresrechnung an Strom zu gewinnen gibt. Wichtig ist aber, dass es den Initiatoren nicht um einfaches Abschalten der Geräte geht, sondern um einfallsreiche und innovative Möglichkeiten und Lösungen, den eigenen Stromverbrauch berechnen und langfristig senken zu können.

Stromverbrauch berechnen und reduzieren

Der normale Stromverbrauch setzt sich aus vielen verschiedenen Komponenten zusammen. Es sind nicht nur die Geräte, die man zu Hause am Netz angeschlossen hat und gelegentlich oder dauerhaft benutzt, sondern auch das Heizverhalten, wie man mit seiner Beleuchtung umgeht oder die Wohnung lüftet.

Allein mit den richtigen Energiesparlampen lässt sich einiges an Kosten und Strom sparen, und wenn man sich zusätzlich noch die Festbeleuchtung im ganzen Haus abgewöhnt, da man sich ja meist nur in einem Raum aufhält, hat man seinen Stromverbrauch gleich noch mehr gesenkt. Dasselbe gilt für die Unterhaltungselektronik. Eigentlich sollte es mittlerweile wirklich jeder wissen, aber es gibt tatsächlich immer noch genug Verbraucher, die ihren Verbrauch und damit auch ihre Stromrechnung dauerhaft auf einem hohen Niveau halten, weil sie die Standby-Funktion nicht ausschalten. Dabei gibt es heute in jedem Baumarkt oder Elektrogeschäft bequeme Steckerleisten, mit denen man auf einen Schlag alle diese Geräte für die Nacht bzw. die Nichtbenutzung komplett vom Netz nehmen kann.