Stromtarife der Stromanbieter - Ihr kostenloses Strom-Vergleichsportal
 
Der kostenlose Strom-Tarifrechner
PLZ:
Verbrauch:
erweiterte Dateneingabe öffnen
  • Sparen Sie bis zu 400,- € ...
  • Über 900 Anbieter im Vergleich
  • Einfach, schnell und kostenlos wechseln
  • Keine Versorgungslücke


Strom aus Wasserkraft für Ihren Haushalt

Ein typisches Beispiel, wie früher Strom durch die Verwendung von Wasser hergestellt wurde, kennt sicherlich jeder. Es handelt sich hierbei um das gute alte Sägewerk, dessen Verwendung noch nicht all zu lange zurückliegen dürfte. In vielen Städten und Dörfern ist es immer noch vorhanden, wenn es auch inzwischen mit elektrischem Strom betrieben wird. Zur damaligen Zeit war es so, dass die Sägewerke in der Regel an einem kleinen Fluss gelegen waren. So kam man also auf die Idee, ein Wasserrad zu bauen, welches das Wasser beförderte. Mit diesem Wasserrad, was sich drehte, wurde die Säge bedient. Das Wasserrad war demnach der Motor der damaligen Säge.

Leider ist es heutzutage so, dass man weltweit nicht mehr allzuviel Strom aus Wasserkraft herstellt, da der elektrische Strom viel leichter zu haben ist. Man muss also keine Zeit mehr aufwenden, ein Wasserrad in Betrieb zu halten. Was allerdings die wenigsten Menschen betrachten, ist die Tatsache, dass Strom aus Wasserkraft, zumindest dann, wenn man direkt an einem Fluss wohnt, eine sehr günstige und vor allem umweltschonende Alternative ist. Einige große Unternehmen nutzen diese Energiequelle sogar in der Zwischenzeit wieder. Mit einem kleinen Generator, der das Wasserrad ersetzt, ist dies kein Problem mehr.

Erneuerbare Energien sind wieder im Kommen, allerdings dauert es sicherlich noch sehr lange, bis sie sich entgültig durchsetzen werden.